LorenzInformatik-News

ist der aktuelle Nachrichten- und Informationsdienst von LorenzInformatik. Wir bieten hier allen Interessierten, Kunden, Geschäftspartnern, Bewerbern und unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich über Wissenswertes und Neues aus unserem Hause und zu unserem Tätigkeitsbereich zu informieren.

„LorenzInformatik-News“ fokussiert relevante Themen rund um IT/Informatik und informiert Sie über neue Trends und Entwicklungen. Bleiben Sie also interessiert und lassen Sie sich informieren. Wir möchten natürlich mit „LorenzInformatik-News“ auch zum Dialog anregen. Teilen Sie uns deshalb Ihre Meinung mit - kommunizieren Sie mit uns!

 

LzTweets

Neben den Unternehmensnachrichten "LorenzInformatik-News" möchten wir Sie mit unseren LzTweets auch durch wertvolle Artikel und Links zu den Themenschwerpunkten "Bewerbungstipps", "IT-News" und "Rund um den Einsatz von Freelancer" informieren. Diese rechts angezeigten und auch über Twitter aufrufbaren Artikel sind das Ergebnis einer sorgfältigen Auswahl und Bewertung von im Internet verfügbaren Informationen.

Nur von LorenzInformatik als gut und relevant bewertete Informationen werden zur Verfügung gestellt. Für eine aktive Benachrichtigung über neue Artikel installieren Sie unsere APP "LorenzInformatik" oder folgen Sie uns auf Twitter (@LzInformatik).

Neuer Großauftrag im Recruitment Process Outsourcing gewonnen

Nürnberg, 16.10.2018: Nach erfolgreichen ersten Aufträgen plant unser Kunde, der technologisch weltweit führende Anbieter von Lösungen zur Generierung innovativer Daten für Mannschaftssportarten, einen umfangreichen Aufbau der Entwicklungskapazitäten um u. a. das Produkt in weiteren Sportarten zum Einsatz bringen zu können.

Für das Recruiting von rund 25 Informatik- und Ingenieurpositionen wurde LorenzInformatik beauftragt dieses vollumfänglich vom Anzeigenentwurf und der -schaltung, dem Active Sourcing, der Bewerberauswahl inkl. der Durchführung von Telefoninterviews und persönlichen Vorstellungsgesprächen bis hin zum Vorschlag der geeignetsten Kandidaten beim Kunden durchzuführen. Das geschätzte Projektende ist Mitte 2019.

Sie planen auch die Besetzung von IT-/Informatik-Positionen. Sprechen Sie uns gerne an!

"Mobile macht ungeduldig" - LorenzInformatik entwickelt Bewerber-Status

Nürnberg, den 25.09.2018: Nach einer Studie der Hochschule RheinMain und meinestadt.de gilt "Mobile macht ungeduldig". Um dem gestiegenen Informationsbedarf der modernen Bewerber gerecht zu werden hat LorenzInformatik einen neuartigen Service entwickelt. Mit dem LorenzInformatik Bewerbungs-Status erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung kontinuierlich Informationen zum Stand ihrer Bewerbung (Einladung zur Vorstellung bei LorenzInformatik, Stellenvorschläge, Einladungen zu Telefoninterviews oder persönlichen Vorstellungsgesprächen bei unseren Kunden, Absagen, Zusagen, ...).

Der Service steht innerhalb unserer APP zur Verfügung. Zur Nutzung installieren Sie bitte unsere APP LorenzInformatik für Android oder iOS.

Wir freuen uns schon über eine Vielzahl von Nutzer.

Sie möchten auch eine "mobile" Software entwickeln? Sprechen Sie uns gerne an!

Neue Einsätze im Bereich von Remote Services

Nürnberg, den 27.07.2018: Unser Kunde betreibt ein eigenes, auf CISCO-Technik basierendes, Netzwerk zur Fernwartung seiner weltweit installierten Produkte in den Bereichen Medizin- und Automatisierungstechnik.

Zur Verstärkung des Teams an CISCO-Spezialisten (m/w) stellt LorenzInformatik seit Anfang Juli 2018 einen CCNA zertifizierten Spezialisten (m/w) und einen Technical Writer (m/w) für die englischsprachige Dokumentation zur Verfügung.

Sie benötigen auch qualifizierte Unterstützung für Ihre Netzwerke? Sprechen Sie uns gerne an!

Neuer Einsatz im Software-Deployment

Nürnberg, den 11.06.2018: Unser Kunde, ein sehr renommiertes Softwarehaus mit mehr als 7000 Mitarbeiter, war auf der Suche nach Unterstützung im Bereich des Software-Deployments. Zu den Aufgaben gehören, neben der Unterstützung bei der Erstellung von Softwarepaketen, auch die Durchführung von Tests im Rahmen der Softwarepaketierung und -Verteilung, das Incident-Management und die Mitwirkung im OS-Deployment für Windows 10.

Nach einer umfangreichen und aufwändigen Recherche gelang es LorenzInformatik einen passenden Kandidaten (m/w) vorzustellen und ab heute, den 11.06.2018, zum Einsatz bringen.

Sie benötigen ebenfalls Unterstützung im IT-Infrastrukturbereich? Sprechen Sie uns gerne an!

Service Delivery Manager (m/w) besetzt

Nürnberg, 03.05.2018: Aufgrund eines langfristigen Mitarbeiter-Ausfalls suchte unser Kunde, ein internationaler Konzern im Bereich der Energieerzeugung, einen kompetenten Service Delivery Manager (m/w). Der optimale Kandidat (m/w) sollte Erfahrung im Aussteuern eines externen Service-Dienstleisters haben und sehr erfahren im ITIL®-Framework sein. Nach einer mehrmonatigen Suche und einer Vielzahl von Gesprächen konnte ein ITIL®-Expert zertifizierter Kandidat (m/w) für die Aufgabe begeistert werden und den Fachbereich unseres Kunden überzeugen.

Unser Service Delivery Manager (m/w) wird ab Anfang Mai bis voraussichtlich Mitte 2019 im Einsatz sein.

Sie benötigen auch qualifizierte Unterstützung für Ihre IT? Sprechen Sie uns gerne an!

Sponsoring der AWS User Group Nürnberg

Nürnberg, 06.03.2018: Am 12.03.2018 um 19:00 Uhr findet ein Meetup der AWS User Group Nürnberg statt. Die AWS User Group wurde im September 2015 gegründet und verbindet IT Spezialisten mit Interesse an den Amazon Web Services. Die Gruppe trifft sich monatlich in den Räumen der Coworking Nürnberg GmbH. Details finden Sie unter https://www.meetup.com/de-DE/Nurnberg-AWS-User-Group/.

Für das Meetup am 12.03.2018 sorgt LorenzInformatik im Rahmen eines Sponsoring für das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und wünschen ein erfolgreiches und interessantes Meetup.

Langfristigen Auftrag in der IT-Systemadministration gewonnen

Nürnberg, 21.02.2018: Unser Kunde, ein international tätiges Automobilzulieferunternehmen mit rund 10.000 Mitarbeitern und Sitz in der Metropolregion Nürnberg, benötigte im Bereich der IT-Systemadministration seiner Server- und Netzwerkinfrastruktur sowie für die Vor-Ort Anwenderbetreuung langfristige Unterstützung.

Aufgrund der langen und bewährten Kontakte zu regionalen IT-Spezialisten konnte LorenzInformatik kurzfristig einen geeigneten Kandidaten erfolgreich vorstellen. Seit 14.02.2018 ist der Kandidat als unser Mitarbeiter im Einsatz. Voraussichtlich wird der Unterstützungsbedarf bis Mitte 2019 notwendig sein.

Sie benötigen auch qualifizierte Unterstützung für Ihre IT? Sprechen Sie uns gerne an!

Erneut Auftrag zur Rekrutierung von Informatik-affinen Absolventen (m/w) erhalten

Nürnberg, den 15.01.2018: Unser Kunde, die NÜRNBERGER Versicherung, startet zum 01.04.2018 wieder ein Traineeprogramm im Bereich der Anwendungsentwicklung mit mehreren Informatik-affinen Mathematik- oder Betriebswirtschaft-Absolventen (m/w).

LorenzInformatik übernimmt dafür erneut im Rahmen eines RPOs (Recruitment Process Outsourcing) den vollständigen Recruitingprozess vom Bewerbereingang über die Selektion der geeignetsten Kandidaten durch Telefon- und persönliche Interviews bis hin zum Kandidatenvorschlag und der Teilnahme an Assessment-Centern. Das Projekt ist bereits mit zahlreichen Anzeigenschaltung gestartet und endet voraussichtlich Ende März.

Wie freuen uns wieder auf die Zusammenarbeit mit der NÜRNBERGER Versicherung und zahlreiche Bewerbungen.

Sie planen ebenfalls die externe Vergabe eines Recruitingprozesses? Sprechen Sie uns an.

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr 2018

Nürnberg, den 22.12.2017: LorenzInformatik wünscht Ihnen eine fröhliche Weihnachtszeit und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2018!

Digitalisierung, Recruitment und Social Media sind aktuell und auch 2018 Themen, die uns begleiten und vorantreiben. Ganz klar - ohne Ihr partnerschaftliches Vertrauen als Kunde und Bewerber wäre dies jedoch nicht möglich gewesen. Daher bedanken wir uns ganz herzlich an dieser Stelle für Ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit und möchten auch 2018 wie gewohnt "agil" vorangehen. Wir freuen uns schon jetzt darauf wieder mit Ihnen gemeinsam zur Tat zu schreiten.

Unsere Weihnachtskarte zum Nachlesen unserer diesjährigen Weihnachts-Spendenaktion finden Sie unter folgendem Link: Weihnachtskarte 2017

ITIL® - Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen

Nürnberg, den 01.12.2017: Wesentlich für den Erfolg von LorenzInformatik ist die Fähigkeit unseres Beraterteams, die Personalbedarfe unserer Kunden fachlich qualifiziert aufzunehmen und anforderungsgerechte Lösungen zu schaffen. Diesen hohen Standard auf aktuellem Niveau zu sichern und kontinuierlich zu vertiefen ist unser Anspruch in einem agilen und innovationsgetriebenen Marktumfeld. Dazu bilden wir unsere Mitarbeiter regelmäßig im IT-/Informatik-Bereich aus. Den aktuellen Stand unserer Zertifizierungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.lorenz-informatik.de/ueber-uns.html.

Aktuell freuen wir uns über die erfolgreiche abgelegte Zertifizierung ITIL® Foundation Certification IT Service Management. Weitere Zertifizierungen in 2017 sind SCRUM - Foundation in Agile Project Management und Professional for Requirements Engineering - Foundation Level.

Auch in 2018 werden wir diesen Weg konsequent fortsetzen und dadurch für unsere Kunden und Interessenten fachlich qualifizierte Sparringspartner sein.

Sie benötigen auch hochwertige Unterstützung für Ihre IT-/Informatik-Projekte? Sprechen Sie uns gerne an!

Implementierung von AutoCAD-Add-Ons- und Erweiterungen

Nürnberg den 13.11.2017: Unser Kunde, ein weltweit führender Anbieter von Sortiertechnik und Lösungen in den Bereichen Brief, Paket, Gepäck und Luftfracht, plant die Erweiterung seiner AutoCAD-Toolwelt um Add-Ons und Funktionen zur integrierten Prozessunterstützung.

Nach einer kurzfristigen Abstimmung mit dem Kunden konnte LorenzInformatik einen sehr qualifizierten und erfahrenen Berater (m/w) / Consultant (m/w) für die Aufgabe zur Verfügung stellen. Wir freuen uns mitteilen zu können, das dieser seit 02.11.2017 erfolgreich am Standort Nürnberg im Einsatz ist.

Sie benötigen auch hochwertige Unterstützung für Ihre Tool-Entwicklung? Sprechen Sie uns gerne an!

Software Asset & License Management

Nürnberg, den 27.09.2017: Unser Kunde, einer der weltweit größten Sportartikelhersteller mit Sitz in der Metropolregion Nürnberg, suchte im Rahmen der Wartung und Weiterentwicklung seines zentralen Software License Repositories Unterstützung durch einen Specialist (m/f) Software Asset & License Management.

LorenzInformatik wurde beauftragt diesen Spezialisten (m/w) zu suchen und zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns mitteilen zu können, das wir hierfür seit 11.09.2017 erfolgreich einen Mitarbeiter (m/w) bei unserem Kunden im Einsatz haben.

Sie benötigen auch qualifizierte Unterstützung für Ihre IT? Sprechen Sie uns gerne an!

Support im Output- und Archivmanagement

Nürnberg, den 10.08.2017: Unser Kunde, eine große deutsche Onlinebank, benötigte kurzfristig Unterstützung im Bereich des Output- und Archivmanagements. Der optimale Kandidat (m/w) soll sich fachlich kompetent an der Schnittstelle zwischen den Fachbereichen, der internen IT und externen Dienstleistern bewegen können.

Nach einer, wie immer sehr aufwändigen, Recherche gelang es uns einen Kandidaten mit langjährigem Background im Dokumentenmanagement (DMS) mit dem entsprechen Know How zu identifizieren und vorzuschlagen. Nach einem kurzfristig terminierten Vorstellungsgespräch ist unser neuer Mitarbeiter nun seit 01.08.2017 erfolgreich im Einsatz.

Sie benötigen auch qualifizierte IT Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an!

Auftrag zur Weiterentwicklung von HOST Anwendungen (Online und Batch) gewonnen

Nürnberg, den 22.06.2017: Unser Kunde, ein großes Nürnberger Versicherungsunternehmen, startet zum 01.07.2017 ein umfangreiches Softwareprojekt zur Weiterentwicklung der bestehenden HOST Lösungen.

LorenzInformatik hat hierfür den Auftrag erhalten zwei hochqualifizierte Berater aus der HOST Entwicklung mit Projektmanagement Know-How zur Verfügung zu stellen. Nach einem aufwändigen und erfolgreichen Rechercheprozess nehmen die Berater im Juli 2017 Ihre Tätigkeit bei unserem Kunden auf.

Wir freuen uns auf eine sehr lange und fruchtbare Zusammenarbeit mit unserem Kunden.

Sie suchen ebenfalls Unterstützung im HOST Bereich? Sprechen Sie uns gerne an.

Wir "zwitschern" jetzt auch - LorenzInformatik goes Twitter!

Nürnberg, den 29.05.2017: LorenzInformatik ist nun auch auf Twitter vertreten. Sie finden ab sofort alle neuen Stellenausschreibungen und News auch auf Twitter (https://twitter.com/LzInformatik). Zusätzlich möchten wir Sie mit unseren LzTweets gezielt durch wertvolle Artikel und Links zu den Themenschwerpunkten "Bewerbungstipps", "IT-News" und "Rechtliches zum Einsatz von Freelancern" informieren. Dazu werden nur von LorenzInformatik als gut und relevant bewertete Informationen zur Verfügung gestellt.

Für eine aktive Benachrichtigung über neue Artikel installieren Sie ganz einfach unsere LorenzInformatik APP, besuchen Sie unseren News-Bereich unter www.lorenz-informatik.de/news oder folgen Sie uns einfach auf Twitter (@LzInformatik).

Durch die Nutzung von Twitter mit Integration der Themenschwerpunkte in die Homepage unterstreicht LorenzInformatik wieder einmal, nach dem Launch der eigenen Smartphone-App im Februar 2016 und der Nutzung von WhatsApp seit August 2016, die technologische Vorrangstellung in der IT-Personaldienstleistungsbranche.

Sie benötigen für Ihre Projekte personelle Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an!

SAP-Projektmanagement by LorenzInformatik

Nürnberg, den 08.05.2017: SAP-Projekte sind sehr anfällig für ein Scheitern. Prominente Beispiele sind die Einstellung des Projekts "Passion for Performance" des Versandhändlers OTTO und die in "… weiten Teilen gescheiterte Einführung neuer Datenverarbeitungssysteme in der Frachtsparte" der Deutschen Post.

SAP-Projekte brauchen vor allem einen kompetenten, verlässlichen und verbindlichen Projektleiter, der alle Fäden in der Hand hält. In der Praxis mangelt es dem verantwortlichen Projektleiter aber häufig an Erfahrung, Zeit und methodischen Kenntnissen.

LorenzInformatik berät und unterstützt Sie in Ihren SAP-Projekten durch erfahrene SAP-Projekt-, SAP-Programm- und Migrations-Manager z. B. für S4/HANA. Mit unserer Hilfe entlasten Sie Ihren eigenen Projektleiter, stellen ihm einen kompetenten Fachmann zur Abstimmung mit Ihrem SAP-Dienstleister zur Seite und profitieren von den umfangreichen SAP-Erfahrungen unserer Manager aus einer Vielzahl von SAP-Projekten.

Details finden Sie hier.

Lassen Sie uns Ihr Sicherheitsnetz sein! Sprechen Sie uns an.

Erfolgreiche Vermittlung im Client-Management mit SCCM

Nürnberg, den 19.04.2017: Aufgrund eines großen Projekts zur Standardisierung der IT-Infrastruktur bestand bei unserem Kunden, einer international tätigen Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein personeller Engpaß im Bereich des Client-Managements. Um diesen Engpaß schnell aufzulösen wurde eine rasche professionelle Lösung gesucht und LorenzInformatik als Partner hinzugezogen.

LorenzInformatik bringt neben seinem Recruiting Know How zusätzlich spezialisiertes Fachwissen im IT-Umfeld ein und ist damit in der Lage, Kundenanforderungen in diesem zukunftsorientierten Umfeld präzise umzusetzen. So konnten wir auch diese Aufgabe wieder schnell und adäquat lösen.

Wir freuen uns über die erfolgreiche Direktplatzierung des Kandidaten zum 01.06.2017 bei unserem Kunden. Als neuer Mitarbeiter wird er von Beginn an im Rahmen eines weltweiten Projekts zur Homogenisierung / Konsolidierung der IT-Infrastruktur mit SCCM tätig werden.

Sie benötigen auch Leistungen im Infrastruktur-Bereich? Sprechen Sie uns an.

Update: Softwareentwicklung im Bereich des Satelliten-Navigationssystem Galileo

Nürnberg, den 21.03.2017: Wir freuen uns über die erneute erfolgreiche Besetzung einer C++ Entwicklerposition. Unser Kunde ist Entwicklungspartner im Galileo-Projekt (vgl. hierzu auch: http://www.lorenz-informatik.de/news.html#c304).

Galileo ist das europäische, weltweit nutzbare Satelliten-Navigationssystem. Im Endausbau wird das System aus 30 Satelliten, Kontrollzentren in Europa und weltweiten Sensor- bzw. Uplink-Stationen bestehen. Im Gegensatz zum amerikanischen GPS ist der Haupteinsatzzweck von Galileo die zivile Nutzung.

Sie benötigen auch erfahrene C/C++ Entwickler für Ihre Projekte? Sprechen Sie uns an.

TOP JOB 2017: Wolfgang Clement zeichnet Lorenz Personal aus

Nürnberg, den 21.02.2017: Die Lorenz Personal GmbH ist ein führender Dienstleister für Personalmanagement im Raum Nürnberg-Erlangen, der bereits seit 1981 erfolgreich Menschen und Karrieren zusammenführt. Etwa 40 interne Mitarbeiter betreuen bei Lorenz Personal 400-450 Festangestellte sowie 200-250 studentische Messekräfte. Das Unternehmen wurde nun von Wolfgang Clement erneut als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

Eine Qualität des Mittelständlers ist die individuelle Betreuung seiner Mitarbeiter. "Berufswege sind vor allem Lebenswege, das darf man bei aller 'Job'-Definition nie vergessen. Ich will für alle Beteiligten eine Balance finden, die mich auch den Menschen erreichen lässt", ist Credo der Geschäftsführerin Monika Frenzel. Deshalb wird die Aufgabenverteilung individuell an die Fähigkeiten der Mitarbeiter angepasst und Potenzialanalysen geben wichtige Fingerzeige für eine gezielte Entwicklung. Die internen Mitarbeiter wachsen so schnell in ihre Verantwortung hinein und kennen die Entscheider in den Firmen sowie deren Erwartungen bestens. Damit sich auch die Angestellten vor Ort beim Kunden wohlfühlen und etablieren können, pflegt Lorenz Personal eine klare und offene Kommunikation über Stärken und verbesserungsfähige Bereiche, investiert ins Coaching und setzt auf eine branchenunüblich enge Begleitung durch Gesellschafter und Führungskräfte.

Lorenz Personal erhielt das TOP JOB-Siegel wegen seiner Rolle als Impulsgeber für innovative Konzepte im Personalmanagement. "Eine solche Auszeichnung gibt Bewerbern die Sicherheit, dass wir für sie ein fürsorglicher, langfristig verlässlicher und rundum attraktiver Arbeitgeber sind", so Geschäftsführer Thomas Schneider.

Großes Interesse am AÜG n.F.

Nürnberg, den 24.01.2017: Am 19.01.2017 fand unsere Informationsveranstaltung zur am 1.April 2017 in Kraft tretenden Novelle des AÜG (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz) statt. Rund 100 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich durch unsere Experten Dr. Cornelius Popp, Fachanwalt für Arbeitsrecht, und Thomas Schneider, Geschäftsführer von Lorenz Personal, über die weitreichenden Änderungen informieren zu lassen.

Als AÜG-Workshop angekündigt rundete eine ausführliche Frage- und Antwortrunde mit individuellen Fragestellungen unserer Kunden sowie ein konkreter Blick in die Umsetzungspraxis durch Monika Frenzel, Geschäftsführerin der Lorenz-Gruppe, die halbtägige Veranstaltung im großen Konferenzsaal PARIS unseres Partners, der NürnbergMesse, ab.

Im Anschluss bot sich Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und zu einer ersten Bewertung im Hinblick auf anstehenden Anpassungsbedarf im betrieblichen Alltag. Das Fazit der Teilnehmer nach der Veranstaltung war durchweg sehr positiv und stärkte erneut die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Natürlich erhalten die Teilnehmer eine ausführliche Zusammenfassung der Inhalte dieser Fachveranstaltung.

Sie haben ebenfalls Fragen zum neuen AÜG? Rufen Sie uns an!

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr 2017

Nürnberg, den 23.12.2016: Das Jahr 2016 war für LorenzInformatik ein spannendes, kreatives und von viel Abwechslung geprägtes, erfolgreiches Jahr. Ohne Ihr Vertrauen als Kunde und als Bewerber wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Wir bedanken uns daher an dieser Stelle sehr herzlich für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und wollen diese auch im Neuen Jahr 2017 gewohnt "agil" fortsetzen. Wir freuen uns darauf!

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir frohe Festtage und kommen Sie gut ins neue Jahr.

Unsere Weihnachtskarte zum Nachlesen unserer diesjährigen Weihnachts-Spendenaktion finden Sie unter folgendem Link: Weihnachtskarte 2016

Erfolgreiche Vermittlung eines IT-Vertriebsbeauftragten (m/w)

Nürnberg, den 24.11.2016: Seit 1997 ist unser Kunde, die LivingData GmbH, das führende System- und Softwarehaus speziell für Kunden aus dem öffentlichen Bereich in Bayern. Mit Standorten in Landshut, München, Nürnberg und Würzburg ist das Unternehmen bayernweit aufgestellt. Eine Region, die weitgehend deckungsgleich mit dem Aktionsradius für Direktvermittlungen von LorenzInformatik ist. Für den weiteren erfolgreichen Ausbau seiner Geschäftsaktivitäten hat uns das Unternehmen mit dem Research zur Position  "Vertriebsbeauftragte/r im Außendienst für die Region Ober-, Mittel- und Unterfranken" beauftragt.

Eine langjährige sehr gute Zusammenarbeit mit relevantem Detailwissen zu spezifischen Anforderungen und notwendigen fachlichen Skills war die perfekte Basis dafür, dass LorenzInformatik rasch einen geeigneten Kandidaten identifizieren und LivingData präsentieren konnte. Durch zwei intensive Gespräche beim Kunden vor Ort und eine ergänzende webbasierte Potentialanalyse durch LivingData wurde rasch bestätigt, dass LorenzInformatik den richtigen Kandidaten vorgeschlagen hatte.

Der neue Mitarbeiter ist seit September erfolgreich am Standort Nürnberg eingebunden.

Auch aktuell hat unser Kunde LivingData eine interessante Karriereperspektive im Rahmen des direct placements zu bieten:
- Softwareberater (Projektleiter) DMS und Archivierung (w/m)

Sie benötigen ebenfalls qualifiziertes IT/Informatik-Personal? Sprechen Sie uns an! 

Erfolgreicher Projektabschluss des RPO-Projekts mit der NÜRNBERGER Versicherung

Nürnberg, 25.10.2016: Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss unseres RPO (Recruitment Process Outsourcing) - Projekts bei der NÜRNBERGER Versicherung. Details finden Sie in unserer News vom 15.06.2016 (www.lorenz-informatik.de/news.html#c305). Am 01.10.2016 sind alle gesuchten Trainees (m/w) erfolgreich in der Anwendungsentwicklung gestartet.

Zitat der NÜRNBERGER Versicherung: "Wir können eine Durchführung des Bewerbermanagements durch LorenzInformatik jederzeit uneingeschränkt empfehlen. Gerne stehen wir, die NÜRNBERGER Versicherung, als Referenzgeber zur Verfügung und geben Interessenten Auskunft über unsere Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit LorenzInformatik."

Sie planen ebenfalls die externe Vergabe eines Recruitingprozesses? Sprechen Sie uns an.

Entwicklung eines Distributed Real-Time Computation Systems

Nürnberg, den 27.09.2016: Unser Kunde implementiert derzeit ein "highly distributed real-time computation system" zur Verarbeitung von "activity stream data". Zur Unterstützung suchte er einen hochqualifizierten Softwareentwickler mit Kenntnissen in den Frameworks Apache Storm und Apache Kafka.

Nach einer intensiven Recherche hat LorenzInformatik das fehlende Puzzlestück gefunden und konnte den passenden Kandidaten vorstellen. Dieser ergänzt seit kurzem erfolgreich das Team.

Ihr Puzzle ist auch noch nicht komplett? Sprechen Sie uns an.

Herzlichen Glückwunsch zu 35 Jahre Lorenz Personal

Nürnberg, den 17.08.2016: Heute vor 35 Jahren wurde Lorenz Personal von Frau Helga Lorenz gegründet und ist seitdem als erfolgreicher Personaldienstleister auf dem regionalen Markt der Metropolregion Nürnberg präsent.

Das lässt uns von Lorenz Personal schon stolz auf unser Unternehmen und das Erreichte sein. In all diesen Jahren haben wir bei die Veränderungen und Weiterentwicklungen unseres Unternehmens stets aktiv gestaltet und Akzente gesetzt. Das wird auch in Zukunft so bleiben. Wir wollen weiterhin Trendsetter und Impulsgeber für neue Ideen und Konzepte im Personalmanagement bleiben.

LorenzInformatik goes WhatsApp!

Nürnberg, den 08.08.2016: LorenzInformatik bietet ab sofort die einfache und schnelle Kontaktaufnahme per WhatsApp. Klicken Sie dazu einfach unser Widget (vgl. Bild rechts) auf der Homepage an, übernehmen Sie die angezeigte Mobilnummer in Ihre WhatsApp-Kontaktliste, schreiben Sie uns eine erste Message mit dem Keyword start und schon kann es losgehen.

Durch die WhatsApp-Integration in die Homepage unterstreicht LorenzInformatik wieder einmal, nach dem Launch der eigenen Smartphone-App im Februar 2016, die technologische Vorrangstellung in der IT-Personaldienstleistungsbranche.

Sie benötigen für Ihre Projekte personelle Unterstützung? Sprechen Sie uns an!

LorenzInformatik auf der VDI-Technikmeile 2016

Nürnberg, den 11.07.2016: Die VDI-Technikmeile 2016 findet vom 22.07.2016 bis zum 23.07.2016 jeweils von 10.00 bis 19.00 Uhr mitten in der Fußgängerzone Nürnbergs, von der Lorenzkirche über die Karolinenstraße bis zum Jakobsplatz statt. Die Technikmeile läuft unter dem Motto "Technik sind wir" mit dem Schwerpunkt "Alltag_Digital".

LorenzInformatik ist auf der Technikmeile 2016 als Aussteller vertreten und zeigt auf seinem Stand in der Karolinenstraße die neue und revolutionäre Technik des 3D-Drucks. Beobachten Sie den Druck eines Einkaufswagenchips oder lassen Sie Ihr Konterfei scannen und 3D-druckfähig aufbereiten!

Kommen Sie einfach vorbei und informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Sie!

2 Jahre LorenzInformatik

Nürnberg, den 01.07.2016: Vor genau 2 Jahren fiel der Startschuss für LorenzInformatik. Seitdem hat sich der IT-Spezialist innerhalb der Lorenz Personal Gruppe sehr erfolgreich entwickelt und eine Reihe von Success Stories geschrieben. Eine Auswahl gelungener Projekte und Besetzungen finden Sie  unter http://www.lorenz-informatik.de/news.html.

Im perfekten Zusammenspiel zwischen personalwirtschaftlichen Kompetenzen und ausgeprägtem IT-Know How führt ein wachsendes internes Team qualitätsorientierter Recruiting-Spezialisten mit internationaler Erfahrung IT-Professionals und spannende Entwicklungsprojekte zukunftsorientierter Unternehmen erfolgreich zusammen.

Sie benötigen auch Unterstützung in der IT/Informatik? Sprechen Sie uns an!

Auftrag zur Rekrutierung von Informatik-affinen Mathematikabsolventen (m/w) gewonnen

Nürnberg, den 15.06.2016: Unser Kunde, die NÜRNBERGER Versicherung, startet zum 01.10.2016 ein Traineeprogramm im Bereich der Anwendungsentwicklung mit mehreren Informatik-affinen Mathematikabsolventen (m/w).

LorenzInformatik übernimmt dafür im Rahmen eines RPO (Recruitment Process Outsourcing) für die NÜRNBERGER Versicherung exklusiv den vollständigen Recruitingprozess vom Bewerbereingang über die Selektion der geeignetesten Kandidaten durch Telefon- und persönliche Interviews bis hin zum Kandidatenvorschlag für ein AC. Das Projekt startet mit zahlreichen Anzeigenschaltung in KW 25 und endet voraussichtlich Anfang Oktober.

Wie freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der NÜRNBERGER Versicherung und zahlreiche Bewerbungen.

Sie planen ebenfalls die externe Vergabe eines Recruitingprozesses? Sprechen Sie uns an.

Softwareentwicklung im Bereich des Satelliten-Navigationssystem Galileo

Nürnberg, den 19.05.2016: Galileo ist das europäische, weltweit nutzbare Satelliten-Navigationssystem. Im Endausbau wird das System aus 30 Satelliten, Kontrollzentren in Europa und weltweiten Sensor- bzw. Uplink-Stationen bestehen. Im Gegensatz zum amerikanischen GPS ist der Haupteinsatzzweck von Galileo die zivile Nutzung.

Unser Kunde ist Entwicklungspartner im Galileo-Projekt und benötigt einen erfahrenen Embedded C++-Entwickler (m/w) mit LINUX-RT-Kenntnissen zur Weiterentwicklung seiner Komponenten. LorenzInformatik hat das unternehmenseigene "Ortungssystem" aktiviert und nach umfangreichen Recherchen einen geeigneten Kandidaten identifiziert und erfolgreich vorgeschlagen. Am 06.06.2016 beginnt seine Mission.

Sie benötigen auch erfahrene C/C++ Entwickler für Ihre Projekte? Sprechen Sie uns an.

IT-Soforthilfe für die Modl GmbH

Nürnberg, den 12.04.2016: Unser Kunde Modl in Pappenheim ist der führende Spezialist für maßgeschneiderte mechatronische Systemlösungen sowie ganzheitliche Lösungen im Bereich Energie. Dies alles Made in Germany.

Für einen dringenden personellen Engpass in der IT des Kunden haben wir dessen Motto "Energie in Bestform" auf unsere Kernkompetenz übertragen und dank einer sehr eng getakteten Abstimmung  "Recruiting in Bestform" geliefert. Nach einer ersten Kontaktaufnahme durch die Geschäftsführerin von Modl am Montag vormittag wurde von LorenzInformatik noch am gleichen Tag ein passgenauer  Kandidat vorgeschlagen. Tags darauf fand sowohl die persönliche Vorstellung des Kandidaten wie auch die positive Entscheidung für diesen beim Kunden statt. Die rasche und professionelle Lösung überzeugte auch den ausgewählten Kandidaten vollends, der mit seiner zügigen Entscheidung für die neue Aufgabe ebenfalls zu einer rekordverdächtigen Besetzungszeit von nur 42 Stunden beigetragen hat.

Fazit des Kunden: "Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für diese unglaublich tolle Unterstützung ..."

Sie benötigen auch qualifizierte IT-Unterstützung? Sprechen Sie uns an.

LorenzInformatik bietet S/MIME-basierte E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur an

Nürnberg, den 22.03.2016: Seit dem NSA-Abhörskandal steigt das Bewußtsein für Datensicherheit stark an. LorenzInformatik bietet Ihnen aus diesem Grund für E-Mails die Möglichkeit zur S/MIME-basierten E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur an. Die Verschlüsselung garantiert die Vertraulichkeit Ihrer Nachricht. Die Signatur stellt sicher, dass eine Nachricht nicht verändert wurde, und gibt Auskunft über die Identität des Absenders.

Nutzen Sie diese Möglichkeit. Sie können die öffentlichen S/MIME-Keys von LorenzInformatik unter https://www.lorenz-informatik.de/kontakt.html herunterladen.

Sie möchten Ihre Datensicherheit und Ihren Datenschutz verbessern? Sprechen Sie uns an.

LorenzInformatik-App für Apple Store und Play Store verfügbar

Nürnberg, den 22.02.2016: Wir freuen uns die Verfügbarkeit unser App für iOS und Android bekannt zugeben. Mit der neuen App können sich Bewerber und Kunden noch schneller und besser über Stellenangebote und News von LorenzInformatik informieren. Zusätzlich stehen in der App wichtige Dokumente und Formulare gebündelt zur Verfügung. Auch der direkte Draht zu LorenzInformatik via Chat-Funktionalität ist ein Bestandteil der App.

Sie wollen unsere App testen? Sie finden die App über die entsprechende Verlinkung rechts unten auf unserer Homepage oder direkt in den jeweiligen App-Stores unter dem Suchbegriff LorenzInformatik.

Sie möchten Ihre eigene App realisieren und benötigen dafür erfahrene APP-Entwickler? Sprechen Sie uns an.

Gelungene Besetzung eines ERP-Migrationsprojekts (INFOR:COM)

Nürnberg, den 20.01.2016: Unser Kunde, Teil eines weltweit tätigen Konzerns der Luft- und Raumfahrtindustrie, führt in 2016 eine neue ERP-Lösung ein. Zur Übernahme der Daten (Stamm- und Bewegungsdaten) aus dem Altsystem INFOR:COM suchte er einen IT-Spezialisten (m/w) zur Unterstützung der Migration.

Aufgrund der bestehenden Zusammenarbeit erhielt LorenzInformatik den Auftrag einen geeigneten Experten zu gewinnen. Nach aufwändiger Recherche in Social Networks/Freelancer-Datenbanken/eigenen Netzwerken konnte LorenzInformatik einen ausgewiesenen INFOR:COM Berater (m/w) identifizieren und mit dem Projekt beauftragen. Das Projekt ist heute erfolgreich gestartet.

Sie benötigen auch qualifizierte ERP-Berater für die System-Einführung, -Migration und -Betreuung? Sprechen Sie uns an.

Erfolgreiche Vermittlung im IT-Projektmanagement

Nürnberg, den 10.12.2015: Aufgrund einer Vielzahl anspruchsvoller IT-Projekten bestand bei unserem Kunden, einer international tätigen Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein personeller Engpaß im Bereich des Project Management Office. Um Verzögerungen der vernetzten IT-Projekte zu vermeiden wurde eine rasche professionelle Lösung gesucht und LorenzInformatik als Partner hinzugezogen.

LorenzInformatik bringt neben seinem Recruiting Know How zusätzlich spezialisiertes Fachwissen  im IT-Umfeld ein und ist damit in der Lage, Kundenanforderungen in diesem zukunftsorientierten Umfeld präzise umzusetzen. So konnten wir auch diese Aufgabe wieder schnell und adäquat lösen. Nach der ersten Kontaktaufnahme Ende Oktober und zwei Fachinterviews im November fiel die Entscheidung zügig für den von uns vorgeschlagenen Professional.

Wir freuen uns über die erfolgreiche Direktplatzierung des Kandidaten zum 01.12.2015 bei unserem Kunden. Als neuer Mitarbeiter wird er von Beginn an im Rahmen eines weltweiten Projekts zur Homogenisierung / Konsolidierung der IT-Infrastruktur tätig werden.

Sie benötigen auch Leistungen im Projektmanagement? Sprechen Sie uns an.

LorenzInformatik portiert Ihre Formulare auf SAP Interactive Forms by Adobe

Nürnberg, den 23.11.2015: Die bisherigen SAP-Formulartechnologien SAPScript und Smart Forms sollen nach der Roadmap von SAP mittelfristig durch SAP Interactive Forms by Adobe (IFbA) abgelöst werden. Um den Umstieg auf IFbA zu forcieren werden die älteren Formulartechnologien nicht mehr durch SAP weiterentwickelt und Standardformulare nicht mehr angepasst. Ein früher Umstieg auf Interaktive Forms by Adobe ist sinnvoll um die Vorteile der neuen Formulartechnologie nutzen zu können. Details finden Sie hier: https://www.lorenz-informatik.de/leistungen/sap-interactive-forms.html

LorenzInformatik stellt Ihnen für die Umstellung auf Interactive Forms by Adobe ein erfahrenes Team von IFbA-Beratern zur Verfügung, die bereits in einer Vielzahl von Formularmigrationen mitgewirkt haben.

Sie möchten Ihre Formulare portieren? Sprechen Sie uns an.

3rd Level Support für internationale Windows-Systemumgebung

Nürnberg, den 08.10.2015: Zur Unterstützung unseres Kunden, einen der weltweit größten Sportartikelhersteller mit Sitz in der Metropolregion Nürnberg, setzen wir seit 01.10.2015 einen Windows-Spezialisten im 3rd Level Support für die Windows-Systemumgebung ein.

Aufgrund unserer kontinuierlichen Bewerberbetreuung konnte LorenzInformatik sehr kurzfristig nach Eingang der Anforderung einen erfahrenen Kandidaten vorschlagen. Dank der sehr kurzen Reaktionszeit unseres Kunden stand innerhalb von 2 Tagen fest, dass der Kandidat der Richtige ist.

Sie benötigen auch kompetente Mitarbeiter für den 1st, 2nd oder 3rd Level Support? Sprechen Sie uns an.

C++ - Entwicklung im Bereich Player Tracking

Nürnberg, den 10.09.2015: Der Bereich Sporttechnologie nimmt weltweit immer mehr an Bedeutung zu. Aktuell stehen dabei das Tracking der persönlichen Aktivitäten (Quantify Yourself) und im Profisport die Auswertung und Analyse von Spielverläufen im Mannschaftssport (Player Tracking) im Mittelpunkt der Forschung und Entwicklung.

Unser Kunde benötigte im Rahmen der Weiterentwicklung seiner Lösung im Bereich des Player Trackings Entwicklungsdienstleistungen unter C++. LorenzInformatik hat hierfür erfolgreich zwei kompetente Entwickler identifiziert. Diese sind seit dem 01.09.2015 im Einsatz.

Sie benötigen auch kompetente Software-Entwicklungsleistungen? Sprechen Sie uns an.

SAP GTS (Global Trade Services) Projektaufgabe erfolgreich besetzt

Nürnberg, den 18.08.2015: Für ein sehr großes Kundenprojekt suchte unser Kunde, ein internationales IT-Beratungsunternehmen, einen Experten für den Bereich SAP GTS.

LorenzInformatik konnte innerhalb von 24 Stunden einen geeigneten Freelancer vorschlagen und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden den Berater erfolgreich unter Vertrag nehmen.

Hauptaufgaben in dem langfristig angelegten Projekt sind die Prozessanalyse einschließlich dem Customizing mit GTS. Der Abschluss des umfangreichen Projektes ist für Mitte 2016 geplant.

Sie benötigen auch SAP-Beratung für Ihre Projekte? Sprechen Sie uns an.

Erfolgreich mit Requirements Engineering

Nürnberg, den 30.07.2015: Für das Requirement Engineering im Rahmen der Neuentwicklung seiner Basissysteme suchte unser Kunde, ein internationales Unternehmen mit rund 10.000 Mitarbeitern, einen Experten.

LorenzInformatik konnte durch sein Spezialistennetzwerk schnell unterstützen und den richtigen Kandidaten gewinnen.

Hauptaufgaben in dem langfristig angelegten Projekt sind die Business Analyse und die Modellierung der Anforderungen mit UML; durch sein Experten-Know-How trägt der Requirements Engineer seit dem 01.07.2015 als Spezialist maßgeblich zum Erfolg der Neuentwicklung bei. Der Abschluss des umfangreichen Projektes ist für Mitte 2016 geplant.

Sie benötigen auch Spezialisten für Ihre Projekte? Sprechen Sie uns an.

TOP JOB 2015: Lorenz Personal gehört zu den besten Arbeitgebern

Monika Frenzel und Thomas Schneider nehmen die TOP-JOB-Auszeichnung
von Wolfgang Clement entgegen.

Nürnberg, 29.06.2015: Lorenz Personal verfügt über außergewöhnliche Arbeitgeberqualitäten. Hierfür erhielt das Unternehmen das anerkannte „Top Job“-Siegel aus den Händen von Wolfgang Clement. Der „Top Job“-Mentor ehrte die Firma auf dem Deutschen Mittelstands-Summit am 26. Juni in Essen für ihre Leistungen. Für den seit mehr als 33 Jahren am Markt tätigen Personaldienstleister ist es die fünfte Auszeichnung als Top-Arbeitgeber. Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragten zuvor die Mitarbeiter und die Personalleiter des Unternehmens. Entscheidend für die Vergabe des Siegels sind insbesondere drei Faktoren: die Zufriedenheit der Belegschaft mit ihrem Arbeitsumfeld, ihre Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten und die Qualität der Führung.
In dem seit 2002 ausgerichteten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat Lorenz Personal vor allem in den Kategorien Führung & Vision sowie internes Unternehmertum gepunktet. Inspirierender Führungsstil und das Setzen klarer Ziele gehören ebenso zu den Erfolgsgaranten der Unternehmensgruppe wie auch die Anforderung an die internen Mitarbeiter, Verantwortung zu übernehmen und als Unternehmer im Unternehmen den Erfolg entscheidend mitzubestimmen.
 
 „Unsere Mitarbeiter sind stolz auf die Auszeichnung mit dem bekannten ‚Top Job-Siegel’“, berichtet die geschäftsführende Gesellschafterin Monika Frenzel „Und wir freuen uns, dass unser Einsatz für die Belegschaft so honoriert wird. Natürlich werden wir mithilfe der ‚Top Job-Analyse’ unsere Arbeitgeberqualitäten weiter ausbauen. Denn wir wissen, dass engagierte Mitarbeiter der entscheidende Erfolgsfaktor für unser Unternehmen sind.“
Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch analysierte die Teilnehmer. Zum einen befragten die Wissenschaftler die Personalleitungen zu den eingesetzten HR-Methoden und -Instrumenten. Zum anderen führten sie eine Mitarbeiterbefragung durch. Darin gaben die Beschäftigten Auskunft über die Qualität der Führung, den Grad der Motivation und die Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten. Diese Auswertung bestimmte zu zwei Dritteln das Endergebnis. Ein Drittel zählte die HR-Auswertung.

Unterstützung Windows 7 Rollout

Nürnberg, 07.05.2015: LorenzInformatik erhält den Auftrag den bundesweiten Windows 7 Rollout einer internationalen Geschäftsbank zu unterstützen. Hierzu werden von LorenzInformatik bedarfsorientiert mehr als 20 qualifizierte IT-Mitarbeiter für den 1st und 2nd Level Support der bankinternen Mitarbeiter eingesetzt.

Dank flexibler Kapazitätsplanungsmodelle und der starken regionalen Verfügbarkeit der IT-Experten von LorenzInformatik ist dabei jederzeit eine bedarfsgerechte Anpassung des benötigten Servicelevels gesichert.

Sie planen ebenfalls einen Rollout? Bitte sprechen Sie uns gerne an.

IT-Spezialisten on Demand

Nürnberg, 12.12.2014: SAHCO gilt unter namhaften Inneneinrichtern und Architekten weltweit als zeitgemäße Definition von Luxus und erste Wahl für beste Qualität, die keine Kompromisse kennt.

Zur Unterstützung in allen Fragen rund um das Intranet greift SAHCO unkompliziert und schnell auf das regionale Netzwerk von IT-Spezialisten der LorenzInformatik zurück. LorenzInformatik stellt, je nach konkreter Aufgabenstellung, zeitnah den passenden IT-Spezialisten zur Verfügung.

Durch die regionale und flexible Verfügbarkeit der IT-Experten, können wir unserem Kunden SAHCO ein hohes Maß an Know-How-Sicherung und -Kontinuität anbieten. Die Vorteile des Modells IT-Spezialisten on Demand kommen vor allem in der mittel- und langfristigen Zusammenarbeit zum tragen.

Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

Erfolgreiche internationale Personalvermittlung

Jürgen Engler, Geschäftsführer von TREvisto (r.)
und Alexander Strobel, Bereichsleiter von LorenzInformatik

Nürnberg, 17.10.2014: Erfahrene Business-Intelligence-Spezialisten und -Berater sind der treibende Erfolgs- und zugleich Engpassfaktor für TREvisto, ein sehr erfolgreiches Nürnberger Beratungsunternehmen für DWH-, BI- und CRM-Projekte. (www.trevisto.de)

LorenzInformatik begleitet das Beratungshaus mit jahrelanger Erfahrung bei der Rekrutierung qualifizierter Kandidaten und einem weit verzweigten Kontaktnetzwerk.Aktuell konnte so eine Vakanz mit einem erfahrenen BI-Spezialisten im Rahmen der direkten Personalvermittlung besetzt werden.

Nach zielgerichteter Suche und ausführlichen Telefoninterviews, die der HR-Spezialist LorenzInformatik zur Abklärung sämtlicher fachlicher Anforderungen im Vorfeld übernahm war rasch klar, dass ein aussichtsreicher internationaler Kandidat aus Serbien TREvisto vor Ort kennenlernen sollte.

Die passgenaue Selektion half dem Unternehmen ebenso wie dem Kandidaten, sich rasch für eine Zusammenarbeit zu entscheiden. TREvisto, als Beratungshaus für führende Unternehmen mit Schwerpunkt in der Finanzindustrie (Banken und Versicherungen) und im Handel tätig sichert damit das weitere Unternehmenswachstum durch passgenaue personelle Verstärkung.

LorenzInformatik bringt neben seinem Recruiting Know How zusätzlich spezialisiertes Fachwissen  im IT-Umfeld ein und ist damit in der Lage, Kundenanforderungen in diesem zukunftsorientierten Umfeld präzise umzusetzen. Während des gesamten Auswahl- und Einstellungsprozesses begleitete LorenzInformatik sowohl TREvisto als auch den Kandidaten - von der Koordination der Kontaktaufnahme über die Begleitung bei persönlichen Terminen bis hin zur Klärung von Fragen im Bereich von Arbeitsvisum und Blue Card.

Wir freuen uns, den Kandidaten ab dem 01.11.2014 als neuen Mitarbeiter der TREvisto GmbH wieder zu treffen.

Lorenz Personal erhält neben dem Mittelfränkischen Gründerpreis auch den Bayerischen Gründerpreis 2014 in der Kategorie ‚Nachfolge’

Nürnberg, 23.05.2014: Im Rahmen einer großen Gala zum Abschluss der Unternehmerkonferenz in Nürnberg konnten Helga Lorenz und Monika Frenzel am 22. Mai 2014 den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie ‚Nachfolge’ entgegennehmen. Damit wurde das Unternehmen nach dem bereits am 08.05.2014 verliehenen Mittelfränkischen Gründerpreis mit einer seltenen Doppelauszeichung bedacht.

Ein hochkarätig besetztes Jury-Gremium, das sich aus hochrangigen Entscheidern aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kreditwirtschaft, Venture Capital-Beratern und erfolgreichen Unternehmern zusammensetzt, bewertete im Rahmen einer Nominierungsveranstaltung in München die drei nach einer Vorauswahl verbliebenen Unternehmen in der Kategorie ‚Nachfolge’. Dabei präsentierten Monika Frenzel und Helga Lorenz ihr Konzept im Rahmen einer persönlichen Vorstellung und gewährten auch Einblicke in die persönlichen Gefühlswelten, die insbesondere bei familiengeführten Unternehmen, die mit viel Herzblut aufgebaut wurden, einen solchen Veränderungsprozess immer begleiten.

Letztlich überzeugte die Kombination aus wirtschaftlichem Sachverstand und personenorientierter Führung sowie die über mehrere Jahre verlaufende schrittweise Unternehmensnachfolge, bei der nicht nur die jahrzehntelang gelebten Unternehmenswerte bewahrt wurden sondern auch Arbeitsplatzsicherheit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kontinuität hin zu allen Marktpartnern gewährleistet wurde.

In der Kategorie 'Nachfolge' werden - so die Bedingungen des bedeutendsten bayerischen Wirtschaftspreises - Unternehmen prämiert, die die besondere Herausforderung der Unternehmensnachfolge glänzend gemeistert haben. Eine langfristig und strategisch geplante Nachfolgeregelung sowie der Erhalt von Arbeitsplätzen ist dabei von besonderer Bedeutung. Diese Werte stellte die Unternehmensgründerin Helga Lorenz auch bei dieser zentralen unternehmerischen Entscheidung in den Vordergrund und verzichtete darauf, das Unternehmen meistbietend in einen Konzernverbund zu integrieren, bei dem der Erhalt der erfolgsbegründenden Unternehmensphilosophie in Gefahr geraten wäre. Dass dies den beiden Unternehmerinnen unter Einbeziehung ihres gemeinsamen Beraters Dr. Bernd Rödl in hervorragender Weise gelungen ist lobt auch die Wirtschaftspresse ausdrücklich.

Die beiden Laudatoren hatten bei der abendlichen Preisverleihung die Aufgabe, einen ungewöhnlichen Doppelsieg zweier Unternehmen mit völlig unterschiedlichen Herangehensweisen an das Vorhaben ‚Nachfolge’ nachvollziehbar zu machen.

Sie spannten in ihrer Laudatio wie auch im eigens für diesen Abend produzierten Einspielerfilm einen Bogen, welcher sorgsam sowohl die emotionalen Hintergründe wie auch die wirtschaftlichen Aspekte und rationalen Entscheidungsgründe zu vermitteln vermochte. Dabei gelang es ihnen, die insbesondere im Mittelstand vorhandene Werteorientierung, mit der diese Weichenstellung vollzogen wurde, sehr anschaulich und für jeden miterlebbar zu vermitteln. Dass zudem ein Unternehmen aus einem Umfeld, das immer wieder im Fokus gesellschaftlicher und politischer Kritik steht mit diesem Preis ausgezeichnet wurde, zeigt nicht nur die große Bandbreite dieser Branche sondern auch die Unabhängigkeit, mit der die Jury ihre Entscheidung getroffen hat.

Am 08.06.2014 um 17:00 Uhr strahlten die bayerischen Lokalfernsehstationen, unter anderem das Franken Fernsehen eine einstündige Zusammenfassung dieser herausragenden Veranstaltung aus. Diese finden Sie ebenfalls nachfolgend und auf den Seiten von tvbayern.tv.

Dr. Ulrich Netzer (SVB), Monika Frenzel, Helga Lorenz, Roland Schmautz (SVB) beim Bayerischen Gründerpreis

LZ-Tweets

Die Bewerbungsmappe ist tot

Leitfaden für die Bewerbung: Wie sich Topspezialisten heute vorstellen müssen via

Microsoft bringt 60.000 Patente in Open-Source-Konsortium ein via

Anwesenheit und keine Teilzeit: IT-Freiberufler können oft nicht so flexibel arbeiten wie sie wollen via

Was Arbeitgeber beachten sollten: Compliance-Regeln mindern Risiko der Scheinselbstständigkeit via

Vergessen Sie das Anschreiben und gehen Sie Kaffee trinken -

Umfrage von Pivotal: Deutsche Softwareentwickler sind Weltspitze via

Lebenslauf retten: 7 Bewerbungstipps für Job-Hopper

DEKRA Arbeitsmarkt-Report 2018: IT-Berufe besonders hoch im Kurs via

Trialog-Blog: Externe Systemadministratoren machen Ihre IT schlagkräftiger:

"Elwis" ist tot: Lidl stoppt millionenschweres Projekt mit SAP | heise online - heise online

Schneller bewerben: Warum Personaler keine Anschreiben mehr wollen

Arbeiten in Startups: Weniger Urlaub und niedrigere Gehälter in Startups via

Anschreiben, Lebenslauf, Initiativbewerbung: Bewerbungsstrategien für jung und alt via

Recruiter-Fragen: So fühlen Sie Bewerbern auf den Zahn

Open Source: Der neue goldene Käfig: Microsoft GitHub via

Fachjargon und Worthülsen: Mit diesen Floskeln werden Bewerbungen ruiniert

Open Source: Deutsches Linux-Unternehmen für 2,5 Milliarden Dollar verkauft via

Stellensuche: Was Sie bei jeder Bewerbung beachten sollten

IT-Arbeitsmarkt: Softwareentwickler, Security-Experten und Berater sind besonders begehrt via

Tipps für ITler: Was Sie im Bewerbungsgespräch fragen sollten

Artikel auf lesen:

DSGVO: Angela Merkel plant angeblich Änderungen in letzter Minute via

Dresscodes im Job: Was ist "business casual"? via

FAQ Scheinselbstständigkeit: Was Sie über Scheinselbstständigkeit wissen sollten via

Studie Robert Half: Beängstigende Fluktuation in IT-Organisationen

Lebenslauf schreiben: 10 Tipps, warum einfach einfach...

Jobinterview: Mit Psychotricks punkten

Die größten deutschen Firmen suchen vor allem eine Eigenschaft bei ihren Bewerbern. via

Ethereum FAQ: Das neue Bitcoin?

Hier kommt die Blockchain ins Spiel | Technology Review

20 Jahre Open Source: Wie das Konzept die Welt erobert hat via

Big-Data-Trends im Überblick: Was ist was bei Predictive Analytics?

Familienstand: In der Bewerbung angeben?

Windows Core OS: Microsoft plant moderneres Windows 10 via

Sorge um Datensicherheit: IBM riegelt deutsche Cloud von USA ab

Freelancer-Umfrage: Freiberufliche Entwickler und Security-Profis haben Hochkonjunktur via

Vorstellungsgespräch bei einem Bot via

Freiberufler-Index: Stundensätze stabilisieren sich via

KI und Machine Learning: Eine kleine Geschichte der Künstlichen Intelligenz via

Vor allem Englisch: Jede zweite Stellenanzeige fordert Fremdsprachenkenntnisse via

Bewerbungsgespräch: Schon mit dem Handschlag überzeugen

Guter Projektmarkt für externe IT-Spezialisten: Nachfrage im Jahresverlauf nochmals deutlich gestiegen via

Acht Regeln für Bewerber: Überzeugen im Vorstellungsgespräch via

Microsoft bringt Programmiersprache für Quantencomputing unters Volk via

Scheinselbständigkeit: Weihnachtsfeier im Visier der Rentenversicherung via

Die Angst des Bewerbers vor dem Motivationsschreiben « via

Einsteiger, Umsteiger, Aufsteiger: Was gehört in wessen Bewerbung? via

Zwischen Interesse und Selbstmarketing: Karrierefaktor Small Talk via

Fortschritte in der KI: Wie Freiburger Forscher die Neurowissenschaft revolutionieren könnten via

Augmented Reality: Was Sie über Augmented Reality wissen sollten

Tell us about your career: Englisch im Vorstellungsgespräch

Körpersprache im Vorstellungsgespräch: In den Augen der Bewerber lesen via

Marketing für die eigene Persönlichkeit: Wie man selbst zur Marke wird via

Online-Bewerbung: 10 Tipps, um Recruiting-Software auszutricksen

Lebenslauf: Worauf Personaler in den ersten 6 Sekunden achten via

Mobile First hat ausgedient - Mobile Only ist angesagt

Die sechs häufigsten Ablehnungsgründe von Bewerbungen

Freiberufler: Honorar für freie SAP-Berater bleibt hoch

Tipps für die Jobsuche: Wie Sie mit Absagen umgehen via

Programmiersprachen-Ranking: Swift fliegt aus den Top-Ten via

Attacke gegen AWS: Oracle kündigt autonome Datenbank an via

Anschreiben, Lebenslauf, Initiativbewerbung: Bewerbungsstrategien für jung und alt via

Mehr Speed, bessere Oberfläche: 25 Windows-10-Hacks via

Freiberufler: Honorar für freie SAP-Berater bleiben hoch via

Mosaik Lebenslauf: Problem für die Karriere?

FAQ Scheinselbstständigkeit: Was Sie wissen sollten

Blockchain einfach und kurz erklärt

250 Millionen Dollar für Slack: Microsoft-Konkurrent verkündet Hammer-Finanzierung via

Serverless Computing: Ein Ausflug in die Welt der Serverless-Architekturen via

Dresscodes im Job: Was ist "business casual"? via

Entwicklung Projektmarkt: Freiberufler profitieren von Bauboom via

Google bietet Cloud-Dienste aus deutschem Rechenzentrum an - heise online

Floskeln in der Bewerbung: Weniger ist mehr! via

"Wie stehen Sie zu Ihrer Familie?" « via

Acht Regeln für Bewerber: Überzeugen im Vorstellungsgespräch via

Virtuelle Realität: Besser die VR-Brille aufsetzen, wenn es mal ernst wird via

Nach dem Urlaub auf der Suche nach einer neuen Herausforderung im IT-Bereich?

15 Sätze, die du im Bewerbungsgespräch nicht sagen solltest via

An dieser einen Frage scheitern 199 von 200 Bewerbern

IT-Jobs in der Datenwolke: Cloud-Admins als Herrscher über 1000 Server via

Vorstellungsgespräch geschafft? Diese 6 Fehler solltet ihr nach dem Vorstellungsgespräch vermeiden

Nach langer Durststrecke: Die Erfolgsquote von Projekten steigt wieder via

Ok monday, let's do this! Neue Woche - neuer Job?

Moderner Lebenslauf: Vorlagen und Tipps

Ratschläge für Bewerbungen: Die skurrilsten Fehler in Lebensläufen

Kolumne „Mein Urteil“: Welche Kündigungsfrist gilt in der Probezeit? via

Korrekturlesen: Verschicken Sie eine Bewerbung nie ohne

IT-Freiberufler-Index: Alle Vorzeichen stehen auf Wachstum via

Wie Apple den AR-Markt durchmischt: Augmented Reality wird erwachsen

Personalvermittlung: Der direkte Weg zum Job?

Unternehmenskultur und Software sind die Grundlagen: Sieben Erfolgsfaktoren zur Digitalisierung

Die sechs häufigsten Ablehnungsgründe von Bewerbungen

Teil 1: Die Grundlagen: Machine Learning - darum geht es via

So lassen sich Videos in Bakterien speichern via

Public Cloud, Private Cloud oder Hybrid Cloud: Cloud-Modelle im Nutzer-Check via

Entschlüsselt: Geheimcodes im Arbeitszeugnis via

Tipps für die Jobsuche: Wie Sie mit Absagen umgehen via

Nach oben